key.gif

flashvortex3b.swf



Hier finden Sie Lyrics und Filme, die unsere Meinung wiederspiegeln.


.
m 11. September stockte der Welt der Atem - eine demokratisch gewählte Regierung wurde angegriffen. Vielen Menschen wurde an diesem Tag klar, dass sich hier einer der furchtbarsten Terroranschläge der Menschheitsgeschichte zugetragen hatte. Angegriffen wurde die Regierung Chiles und das Jahr war 1973... Die US-Amerikaner wollten den demokratischen Sozialismus in Chile abschaffen und stattdessen den nationalistischen Diktator Pinochet an die Macht setzen. Noch am selben Tag beging Salvador Allende, der damalige Präsident Chiles, in der Moneda, dem Präsidentenpalast, Selbstmord. Der Sänger Sting machte 1987 mit dem folgenden Lied auf das damals noch andauernde Leid der Chilenen aufmerksam. Ein Lied, das sicher auch an Salvador Allende erinnern soll.



Interpret: Sting

Lied: They Dance Alone

Album: Nothing Like The Sun

Jahr: 1987

flashvortex9a.swf

flashvortex9b.swf
Why are these women here dancing on their
own?
Why is there this sadness in their eyes
Why are the soldiers here
Their faces fixed like stone?
I can't see what it is they despise
They're dancing with the missing
They're dancing with the dead
They dance with the invisible ones
Their anguish is unsaid
They're dancing with their fathers
They're dancing with their sons
They're dancing with their husbands
They dance alone
They dance alone

It's the only form of protest they're allowed
I've seen their silent faces scream so loud
If they were to speak these words
they'd go missing too
Another woman on the torture table
what else can they do
They're dancing with the missing
They're dancing with the dead
They dance with the invisible ones
Their anguish is unsaid
They're dancing with their fathers
They're dancing with their sons
They're dancing with their husbands
They dance alone
They dance alone

One day we'll dance on their graves
One day we'll sing our freedom
One day we'll laugh in our joy
And we'll dance
One day we'll dance on their graves
One day we'll sing our freedom
One day we'll laugh in our joy
And we'll dance

Hey Mr. Pinochet
You've sown a bitter crop
It's foreign money that supports you
One day the money's going to stop
No wages for your torturers
No budget for your guns
Can you think of your own mother
Dancin' with her invisible son
They're dancing with the missing
They're dancing with the dead
They dance with the invisible ones
Their anguish is unsaid
They're dancing with their fathers
They're dancing with their sons
They're dancing with their husbands
They dance alone
They dance alone
Warum sind diese Frauen hier, tanzend für sich
selbst?
Warum ist da diese Traurigkeit in ihren Augen?
Warum sind diese Soldaten hier
mit Gesichtern hart wie Stein?
Ich kann nicht erkennen, was es ist, was sie verachten.
Sie tanzen mit den Vermissten.
Sie tanzen mit den Toten.
Sie tanzen mit den Unsichtbaren.
Ihre Qual ist unausgesprochen.
Sie tanzen mit ihren Vätern.
Sie tanzen mit ihren Söhnen.
Sie tanzen mit ihren Ehemännern.
Sie tanzen allein.
Sie tanzen allein.

Es ist die einzige Art des Protestes, der ihnen erlaubt ist.
Ich habe ihre leisen Gesichter so laut schreien gesehen.
Wenn sie diese Worte aussprechen würden,
würden sie auch bald vermisst werden.
Eine weitere Frau auf dem Foltertisch.
Was sonst können sie tun?
Sie tanzen mit den Vermissten.
Sie tanzen mit den Toten
Sie tanzen mit den Unsichtbaren.
Ihre Qual ist unausgesprochen.
Sie tanzen mit ihren Vätern.
Sie tanzen mit ihren Söhnen.
Sie tanzen mit ihren Ehemännern.
Sie tanzen allein.
Sie tanzen allein.

Eines Tages werden wir auf ihren Gräbern tanzen.
Eines Tages werden wir unsere Freiheit heraussingen.
Eines Tages werden wir in unserer Freude lachen
und wir werden tanzen.
Eines Tages werden wir auf ihren Gräbern tanzen.
Eines Tages werden wir unsere Freiheit heraussingen.
Eines Tages werden wir in unserer Freude lachen
und wir werden tanzen.

Hey, Mr. Pinochet,
sie haben ein bitteres Korn gesät.
Es ist ausländisches Geld, welches sie unterstützt.
Eines Tages wird das Geld nicht mehr fließen,
kein Lohn mehr für ihre Folterknechte,
kein Etat mehr für ihre Gewehre.
Können sie sich ihre eigene Mutter vorstellen,
tanzend mit ihrem unsichtbaren Sohn?
Sie tanzen mit den Vermissten.
Sie tanzen mit den Toten.
Sie tanzen mit den Unsichtbaren.
Ihre Qual ist unausgesprochen.
Sie tanzen mit ihren Vätern.
Sie tanzen mit ihren Söhnen.
Sie tanzen mit ihren Ehemännern.
Sie tanzen allein.
Sie tanzen allein.

Valid XHTML 1.1

Valid CSS!



Besucher seit dem 21.02.2009